Heimat ist...

Eine Serie in der Badischen Zeitung zum Heimattage-Jahr 2018

 

"Als Kind habe ich in Asien gelebt, da war Heimat der Geschmack von deutschem Brot und deuscher Leberwurst. Später dann in Deutschland als Teenager hatte ich Heimweh nach Asien. Heimat war auf jeden Fall auch das Wohnzimmer meiner Großeltern - ein Fixpunkt, der sich nie geändert hat.

 

Ich finde nicht, das man den Begriff Heimat großflächig aufblasen sollte. Das Wort beinhaltet Heim, heimelig - das ist etwas Kleines, direkt Erfahrbares. Ziemlich Überschaubar. Eine sehr verletzliche Sache, wenn man es genau nimmt.

 

Entsteht Heimat nicht genau da, wo man selbst etwas erlebt hat? Wo man selbst beteiligt ist, oder war. In einem selbst - also ganz heimlich - entsteht doch das Empfinden: Ja! Das ist meine Heimat!"

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Steph Burlefinger